Nomadic Wanderers

Verbunden und Frei - Der Tanz mit dem Leben

Ein nomadisches Herz und ein Körper, der es liebt sich zu bewegen, bringen mich immer wieder dazu unterwegs zu sein. Mich stets auf neue Orte, Menschen und Tiere einzulassen und gemeinsam Neues zu erfahren und erschaffen, ist Teil meiner spirituellen Praxis und Berufung. 🍃

Der Wechsel und die Veränderungen lehren mich das Loslassen von Vergangenem und das Annehmen von dem was ist. Jeder Ortswechsel bedeutet aufs Neue Abschied zu nehmen von Menschen und Dingen, die ich ins Herz geschlossen habe. Der Übergang vom Alten ins Neue ist ein spannender Prozess, der neben dem Packen der sieben Zwetschken, mit Wehmut, Dankbarkeit, Neugier, manchmal Bedenken und stets mit guter Hoffnung verbunden ist. Diese Übergangszeit ist der Tanz mit dem Ungewissen, in dem In-between, dem Zwischen-Raum, in dem das Alte nicht mehr und das Neue noch nicht ist. 🌈

Je bewusster ich mit der Veränderung (die das Leben selbst ist) und diesem Zwischen-Raum des Nicht-Wissens tanze, desto leichter wird es, mich auf das Leben im Wandel gleichmütig und offen einzulassen. Für mich ist die Essenz der spirituellen Praxis, mich vom Fluss des Lebens, dem Nicht-Wissen, tragen zu lassen und das bedeutet immer wieder wahrzunehmen, wo ich gerade gelandet bin und was mich hier bewegt und berührt. Über die ehrliche Anerkennung von dem was ist, sowohl in meinem Inneren als auch in meinem Umfeld (als Spiegel der Innenwelt), bin ich im Moment. Im Hier und Jetzt und genau da findet das Leben statt. 🍀

Meist sind es Gewohnheiten, die auf (unbewusst) übernommenen Glaubenssätzen beruhen, die mich davon abhalten, so zu leben wie ich es gerne möchte. Doch wenn das Leben die Veränderung selbst ist, ist es doch eher ver-rückt an bestimmten Dingen ein Leben lang (und oft über Generationen hinweg) festzuhalten. Der Versuch das Leben zu kontrollieren und die Angst vor dem Ungewissen, kann dazu führen, dass wir uns in verjährten Vorstellungen gefangen halten. Unser Körper erinnert uns jedoch an unsere Freiheit, uns zu bewegen. Wir können uns physisch zur Seite stellen, uns hinsetzen, hinlegen, durch den Raum laufen, nach oben oder unten blicken, die Perspektive ändern und dabei SPÜREN was sich dadurch in unserem Befinden ändert. 💜

Letztendlich ist es diese Reise mit und in meinem Körper, die mich überall hin begleitet und mich so Freiheit und Verbundenheit erfahren lässt. In Bewegung zu bleiben und diese Erfahrungen mit meiner Mitwelt zu teilen ist der Auftrag meines nomadischen Herzens. Um gemeinsam Platz zu schaffen für die Vielfalt unserer individuellen Wahrnehmungen, die Wegweiser für ein selbstbestimmtes, schöpferisches Leben sind. 💛

Auf nomadicwanderers teilen mein Partner und ich ein paar unserer Erfahrungen von unseren gemeinsamen (Innen)reisen mit Menschen, Tieren und der Natur. 🐾👣🌺💛

Newsletter abonnieren und mehr erfahren

Trage dich hier für den Newsletter ein und erhalte eine geführte Meditation "Zu deiner inneren Quelle"!


Ich stimme zu, dass meine Daten dazu verwendet werden, um Informationen von Katrin Move zugesendet zu bekommen.



+43 680 325 8470
Graz, Austria